Seit 1997 sind die Ärzte für die Dritte Welt – German Doctors im Mathare Valley Slum. Befestigte Straßen, gut funktionierende Wasser- und Stromleitungen, Toiletten und sauberes Trinkwasser: Es fehlt an allem im Mathare Valley Slum. Mitten durch den Slum fließt der Mathare River, der Müll und Fäkalien mit sich führt. Wenn es dann noch viel regnet, ist die Gefahr des Ausbruchs von Krankheiten besonders hoch, da die Hütten der Menschen in Dreck und Schlamm versinken. Hier ist ein Film, der das Leben der Menschen zeigt.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=joS-0TvB0Ww]